Des VJ’s neue Helfer

Interessante neue Produkte rund um die “mobile Berichterstattung“

Die Dinge die zu Nachrichten werden, passieren meist gerade da, wo kein Journalist oder Reporter (samt Ü-Wagen) zufällig rumsteht. Eine Gesellschaft die nach bewegten Bildern lechzt und in der gleichzeitig die Aufnahmegeräte dafür immer kleiner und leistungsfähiger werden sind ein idealer Nährboden für Innovation und neue Produkte.

Eine zunehmende Zahl von VJ’s filmt mittlerweile mit digitalen Spiegelreflexkameras (DSLRs). Die Vorteile liegen auf der Hand: bereits vorhandene Objektive können verwendet und schnell gewechselt werden, sie sind leicht und haben oft einen grösseren Bildsensor als die Videokameras (in gleicher Preiskategorie). Der Nachteil macht sich vor allem bei Bewegung bemerkbar. Eine in der Hand gehaltene DSLR von etwas über einem Kilo lässt sich beim Laufen eben kaum ruhig halten. Um ruhige Kamerafahrten zu gewährleisten hat sich in den letzten 12 Monaten eine Menge getan. Gimbals, Halterungen aus Karbon oder Aluminium, in welche eine DSLR eingesetzt wird, halten diese mit Hilfe von sensorgesteuerten Motoren (Gyros) in einer absolut stabilen Position. Waren solche Gimbals vor 2 Jahren nicht unter 8.000€ zu haben, so finden sich auf der diesjährigen NAB leistungsfähige Modelle für weniger als 700€. 2 Produkte sind mir dabei besonders aufgefallen.

Nebula 4000

Nebula 4000 ist ein aus Aluminium gefertigtes, über 3-Achsen gyro-stabilisiertes Gimbal für Kameras bis zu einem Gewicht von 1 Kg (inkl.Objektiv). In diese Kategorie fallen z.B. die Panasonic Lumix GH4, Sony A7S, sowie alle gängigen GoPro und Smartphone-Modelle. Der Preis von weniger als 700€ sowie die solide Verarbeitung machen Nebula zum interessanten „Einstiegsmodell“

Nebula 4000
Nebula 4000

G2X Gimbal von DEFY

Für grössere DSLRs braucht es neben einer stabileren Aufhängung auf leistungsfähigere Motoren, welche die schweren Kameras „ruckelfrei“ in Position halten. Ein solches Produkt ist das G2X Gimbal von DEFY. Neben den o.g. Kameras von Panasonic und Sony kann dieses Gimbal auch schwerere Kameras wie z.B. die Canon 5D Mark II aufnehmen. Als Besonderheit lässt sich das Gimbal sehr einfach mit den ebenfalls von DEFY angebotenen „Dactyclam“ verwenden. Dactylclam ist ein Seilschlitten der besonders spektakuläre Kamerafahrten über ein gespanntes Stahlseil ermöglicht. Der Preis für das G2X Gimbal liegt bei ca. 1.900€

G2X Gimbal von DEFY
G2X Gimbal von DEFY

 

 

G2X mit Dactyclam
G2X mit Dactyclam

 

 

Eine ruhige Kamerafahrt ist das eine, zu sehen was man mit der DSLR filmt, etwas anderes. Die meisten in die Kamera integrierten Displays sind zwar nicht schlecht aber schlichtweg zu klein. Vor allem Auflösung und Helligkeit, halten den Anforderungen eines Drehs bei Tageslicht nicht stand. smallHD hat auf der NAB hochauflösendes 5″ Display vorgestellt das in Punkto Auflösung (1920 x 1080 und 441 pixels per inch), Kontrast (1500:1) und Tonumfang (100% Rec. 709), neue Masstäbe setzt. 2 x HDMI und 2 x HDSDI Ein/Ausgänge mit integriertem cross-connect, machen dieses Display zum absoluten Renner der Show.

smallHD 502
smallHD 502 – Frontseite
smallHD 502 - Rückseite
smallHD 502 – Rückseite

Wenn man nun mit seiner DSLR oder dem LiveU Rucksack im Feld steht, stellt sich oft das Kommunikationsproblem. Dies vor allem dann, wenn die Sendezentrale gleich mehrere mobile Einheiten koordinieren muss. Unityintercom hat hierfür eine einfache und geniale Lösung gefunden. Einfach eine App auf’s Smartphone laden (iOS oder Android), ein Headset anstecken und los geht’s. Der Schaltraum kann über ein dazugehörendes Programm entweder mit allen, einer definierten Gruppe, oder einem Einzelnen kommunizieren. Genauso, wie man es auch aus der Studioumgebung kennt. Die Verbindung erfolgt dabei entweder über das Mobilfunknetz, oder falls vorhanden, das WLan. Das Smartphone kann dabei sogar als Tally-eingesetzt werden das vom Schaltraum aus gesteuert wird. Wenn man auf Sendung geschaltet wird, leuchtet das Display (gut erkennbar) rot. Eine pfiffige Lösung, welche die Kommunikation zwischen Sendezentrale und Kameramann erheblich vereinfacht.

Unity Intercom
Unity Intercom
Verwendung als Tally
Verwendung als Tally

Submit a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s