Abgehoben

Es geht ja gar nicht anders als sich dem aktuellen „Google-Hype“ anzuschliessen. Da andere Blogs bereits über die neuen tollen Karten, die Bildbearbeitung, die Spracherkennung, die …. usw. berichten, möchte ich hier einfach mal abheben. Die Google AirShow ist eine tolle Idee gepaart mit einer einfachen Umsetzung. Eine Flotte von kleinen Luftschiffen ermöglicht einen , im wörtlichen Sinne, Überblick der Veranstaltung. Auf der Seite http://www.ioairshow.com/ kann man die live-streams der Luftschiffflotte verfolgen.

 
Google Luftschiff
Google Luftschiff
 
Bei den Luftschiffen handelt es sich um Modelle mit einer Fernbedienung (im 2.4 GHz Band)  wie man sie in jedem besseren Spielzeugladen erwerben kann. Anschliessend wurden die „mini-Zeppeline“ mit einer ferngesteuerten USB-Kamera und einem 5 GHz USB-WiFi Stick ausgestattet. Beide (die Kamera und der WiFi-Stick) sind mit einem Raspberry-PI Board verbunden auf dem Debian, VLC und Python laufen. Ein speziell entwickeltes Li-Polymer Batteriesystem liefert den Saft für die Motoren der Luftschiffe und die eingebaut Elektronik.
Die Webcams liefern einen Motion-JPEG stream (720p, 30fps) und VLC generiert einen YoutTube combatiblen RTSP-stream der über die WiFi-Verbindung direkt ins Netz gestellt wird.
Python wird dazu genutzt die Kamera über den PWM-Ausgang des Raspberri-Boards zu steuern.
 
Raspberry-PI "on board"
Raspberry-PI „on board“
 
Eine wirklich tolle Idee die mit einfachen und günstigen Komponenten umgesetzt wurde. Das wär doch mal was für die nächsten Aktionsärsveranstaltungen – oder?

Submit a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s